Bodenarbeitskurs am 14./15. November

Kurs für Bodenarbeit und Kommunikation, Kursleiterin: Kati Sinhuber, Trainerin B, www.pferde-in-mvp.de, Tel. 0170/4460198.

 

Inhalt: Freitag Abend: Vortrag (Was ist Führung: Leitprinzip, Führpositionen; Ausdrucksformen und Kommunikation des Pferdes; das Pferd als Herden und Fluchttier und was das für uns bedeutet, Stufensystem; Sinn und Unsinn des Longierens, Fragen zur Ausrüstung, Diskussion zum Einsatz von Hilfszügeln; Die richtige Dauer des Trainings, Fragerunde & Besprechung für den Nächsten Tag

 

Samstag Vormittag: Arbeit in der Gruppe von 3-5 Personen und ihren Pferden auf dem Platz (Führen von beiden Seiten, Anhalten, Rückwärts, Führpositionen in der Praxis, Wendungen, Ranholen und Wegschicken), Besprechung für den Nachmittag 

 

Mittagspause

 

Nachmittag Einzelarbeit (frei oder an der Longe) im Roundpen

Danach: letzte Fragen und Verabschiedung

 

Vorraussetzungen: Pferde mindestens 3 Jahre und halfterführig, haftpflichtversichert und gesund, Menschen geeignetes Schuhwerk, Handschuhe empfohlen, Ausrüstung für die Bodenarbeit( wenn vorhanden)

 

Kostenaufschlüsselung: 

60,-€ Kursgebühr für Einsteller und Reitbeteiligungen

85,-€ Kursgebühr für Reiter mit Schulpferd inklusive Geländenutzung

80,-€ Kursgebühr für Gäste mit eigenem Pferd inklusive Geländenutzung, Box oder Paddock am 2. Lehrgangstag

90,-€ Kursgebühr für Gäste mit eigenem Pferd inklusive Box von Freitag zu Samstag, Geländenutzung, Box oder Paddock am Samstag (jede weitere Übernachtung kostet 10,-€

 

Wir bieten Übernachtungsmöglichkeiten für Kursteilnehmer von Freitag zu Samstag/ Sonntag. Die Übernachtung für Reiter inkl. Dusche/WC/ Bettwäsche kostet als Selbstversorger 15,-€ pro Übernachtung.

 

Zuschauer und Zuhörer sind an beiden Tagen willkommen. Reitbeteiligungen, Einsteller und Vereinsmitglieder vom Hof zahlen 10,-€ pro Tag, Gäste zahlen 15,-€ pro Tag.

 

Es wird ein Hol-und Bringservice der Pferde für 0,50 € pro Kilometer am Freitag und Sonntag angeboten.

 

Anmeldungen sind nur gültig mit Bezahlung der Kursgebühr von 60,00 Euro im Voraus. Die Rückerstattung des Betrages kann nur erfolgen, wenn ein Ersatzkursteilnehmer zur Verfügung steht. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden an Pferden oder Ausrüstung. Bei ungeeignetem Wetter kann sich der Kurs von Samstag auf Sonntag verschieben.